VISUALS

 

foto-metaphern

© pictures by NA-DA, Nathalie Danja Streit

 

META-SELFIES

© pictures by NA-DA, Nathalie Danja Streit

Mit Hilfe von Selbstportraits, Familienfotos und Videos untersuchte ich Zusammenhänge zwischen Erinnerungen, Identität und Unterbewusstsein.

Selten blickte ich durch den Sucher, mit einem Blick entgegen den Sehgewohnheiten, will ich mich selber überraschen, um Fremdes und Neues in Verbindung zu bringen.  

Ich setze mich nur spärlich mit Fototechnik auseinander, vielmehr verfeinere ich Techniken, gezielt mit dem Zufälligen zu agieren. Wichtiger als ein hoher Qualitätsanspruch war mir immer die atmosphärische Wirkkraft meiner Bilder. Diese Auseinandersetzung mit dem Medium Fotografie ist stets prozess- und erfahrungsorientiert. 

 

 

Seit meinem 12. Lebensjahr begleiten mich fotografische Zeitzeugen wie ein roter Faden durchs Leben. Während eines einjährigen Londonaufenthaltes mit 19 Jahren begann ich den Fokus auf mich und mein Selbstbild zu richten. Zu dieser Zeit war das Entwickeln von analogen Fotografien kostspielig und so begann ich mit der Videokamera zu experimentieren. Ich filmte mich im Kontext meines Umfelds, um anschliessend am Fernseher Zufalls-Stills zu entdecken und in Verbindung zu bringen.

Fotografien dienten mir schon früh als Resonanz meiner Erfahrungen, Gefühlswelt und Wahrnehmung. Selbstbilder ermöglichen mir als Beobachter zu ergreifen, in Beziehung zu setzen, anzunehmen, loszulassen oder zu verarbeiten (Meta-Fähigkeit). 

 

bewegte bilder

© pictures by NA-DA, Nathalie Danja Streit

 

PAINTINGS

© pictures by NA-DA, Nathalie Danja Streit

 

FOTO-PAINTINGS

© pictures by NA-DA, Nathalie Danja Streit